Tupfeninfotag

Infotag und Wanderung

Begeisterung beim Infotag

Über 30zig interessierte und lauffreudige Tupfenfreunde, zwei höchst interessante Vorträge. Das ist das Ergebnis des Info- Tages am Samstag den 17. Mai 2014.

Selbst eine rüdenrüpelhafte Rauferei konnte die gute Stimmung kaum trüben. Sonnenschein und über 20 Grad, frühlingshaft und so konnten wir uTupfeninfotagns kaum entschließen, nach unserer Tupfenrunde, die gemütliche Sonnenterrasse zu verlassen. Aber im Saal Winters erwartete uns die Tierärztin Frau Dr. Boenigk zu ihrem Vortrag “Impfschutz – hier: Zwingerhusten” .

Fragen wurden souverän und umfassend beantwortet und im Anschluß konnten insgesamt 16 Tupfenhunde sich der nasalen Impfung unterziehen.

Eine sehr sinnvolle Aktion für Hunde, die viel mit ihresgleichen zusammen sind, zum eigenen Schutz und dem der eigenen Artgenossen.
Während im Nebenraum die Untersuchungen und Impfungen der einzelnen Hunde stattfanden, gab es parallel dazu einen ausgesprochen interessanten sowie hervorragend vorbereiten und vorgetragenen Beitrag zum Thema “Inzest und Inzucht ;Chancen und Risiken”.
In vielen Jahren in denen Thomas und ich Dalmatiner züchten, und das sind mittlerweile über 30zig Jahre, haben wir selten einen so guten und hilfreichen Vortrag gehört. Kompliment an unseren Patrick, der hier einmal mehr sein pädagogisches Geschick wie auch sein KnowHow der Genetik und Vererbungslehre unter Beweis gestellt hat. Was hätte ich mir in meiner eigenen Schulzeit solche Lehrer gewünscht. Patrick, deine Abiturienten können froh sein, so einen Lehrer zu haben!

Am Ende eines gelungenen Tupfennachmittags kam dann noch punktgenau ein Sümmchen von 101 Euro zusammen, welches wir heute schon auf das Konto unseres gemeinsames Tupfenlieblingsprojektes “Amani Mbigili” überwiesen haben. Danke an alle großzügigen Spender.

Jetzt nächste Woche Samstag dem 24ten gibts die einfache Hunderunde aber am 31ten den Tupfenlauf mit anschließendem “Ausstellungstraining” Hier hat sich Lydia bereit erklärt uns die Grundlagen einer guten Hundevorführung näherzubringen. Die praktischen Übungen führen wir auf dem Parkplatz unserer Tupfenstammgaststätte Winters durch,…..für die, die in Bedburg gemeldet haben fast so etwas wie Pflicht, für alle anderen “schaden kann es nie” und “dabei ist alles (DSDS)”.

An dieser Stelle auch ein besonderer Dank an “Fotograf” Udo, der mit seiner wahrscheinlich hundsteuren, neuen Kamera, die schönen Foto geschossen hat.

Allen einen wunderbaren Sonntag……
Peter und Thomas, die aus dem Kirchwinkel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.